Glinka- Ecke Taubenstrasse

#Eigentumswohnungen#Grundstücksentwicklung#Projektentwicklung#Nutzungskonzept#Individualität#Revitalisierung

Modernes Wohnen in einem historischen Umfeld

Bis 2019 soll ein großzügiges Wohnquartier im Herzen der Metropole entstehen. Geplant sind rund 50 neue Eigentumswohnungen sowie straßenseitig Gewerbeflächen im Erdgeschoss. Des Weiteren sind der Bau einer Tiefgarage sowie die Schaffung einer großzügigen Hoflandschaft angedacht.

Als neues Wohn- und Geschäftsquartier werden die Gebäude dann anspruchsvolles und individuelles Wohnen in einem städtischen Umfeld und nächster Nähe zu Berlins Wahrzeichen wie dem Gendarmenmarkt bieten. Den hohen Ansprüchen COPRO entsprechend, entsteht so ein Gebäudekomplex, in dem neue Werte Platz finden und alte bestehen können.

 

 

Umgebung


Die vier Wohn- und Geschäftshäuser stehen in fußläufiger Entfernung zum Gendarmenmarkt, dem Brandenburger Tor sowie dem Potsdamer Platz in einer der begehrtesten Lagen Berlins auf einem insgesamt knapp 1.500 Quadratmeter großen Grundstück. Es ist das letzte in dieser Top-Lage, das bis heute nicht entwickelt wurde. In der Nachbarschaft befinden sich unter anderem die Landesvertretung der Stadt Hamburg, das Familienministerium sowie das Ministerium für Arbeit und Soziales.

Fakten


Geplante Wohneinheiten: ca. 50
Architekt beim Projektvorhaben: von Bothmer Architekten
Fertigstellung: voraussichtlich Ende 2019

Standort

Glinkastraße 17-21 Ecke Taubenstraße 51-53, Berlin-Mitte